Okt 2008

"Igensdorfer Spatzen fühlen sich im neuen Nest pudelwohl"

 

"Igensdorfer Spatzen fühlen sich im neuen Nest pudelwohl"

Wo bis zum Bau der neuen Schule die Igensdorfer Grundschulkinder über ihren Büchern und Heften schwitzten, toben jetzt Kleinkinder durch die nagelneue Spielhalle: Nach nur sechsmonatiger Umbauzelt wurde die neue Klnderknppe "Spatzennest" mit 250 Quadratmetern Grundfläche an der Gräfenberger Straße eröffnet. Igensdorf hat damit den ersten Krippenneubau im Landkreis Forchheim und hat auch als erste Gemeinde die staatlichen Fördergelder abgerufen: Rund 700 000 Euro hat der Umbau gekostet. Allerdings elnschlleßllch des Jugendtreffs "Zeitloch" im Untergeschoss. Der Staat fördert die Krippe mit rund 530 000 Euro, den Rest muss die Gemeinde schultern. Dafür haben jetzt bis zu 24 Klnder ab einem Alter von wenigen Wochen bis zum Eintritt in den regulären Kindergarten Platz. Zirka zur Hälfte ist die Krippe mittlerweilen ausgelastet, Anmeldungen für September 2009 liegen aber bereits vor. Ein Team von vier Mltarbeiterinnen rund um Erzieherin Susanne Sponseil kümmert sich um die Kleinen.


Zur Einweihung gab's von Architekt Peter Lüftner statt eines symbolischen Schlüssels ein "Wimmelbuch"."

(Nordbayerische Nachrichten :: 25.10.2008)



<<- zurück zur Übersicht

Sie wünschen sich ein Haus, das genau auf Ihre Bedürfnisse und auf die Wünsche Ihrer Familie abgestimmt ist? Oder suchen Sie den fachkundigen Rat eines Bausachverständigen? Bitte sprechen Sie mich zu den üblichen Bürozeiten an.

Style Selector

Layout Style

Predefined Colors

Background Image